E-Commerce

E-CommerceUmsatz der Gegenwart und der Zukunft

Viele Menschen haben im Zuge der Corona-Krise das Internet für sich entdeckt um z. B. Produkte, Dienstleistungen und Informationen zu finden. Es ist also fatal, wenn Unternehmen über keine oder kaum sichtbare Präsenz im Internet verfügen.

E-Commerce, egal ob über eine Webseite oder über einen Onlineshop realisiert, bringt Ihrem Unternehmen neue Umsätze, sowie neue Kunden, und das täglich. Zusätzlich ist Ihr Unternehmen 24 Stunden an 365 Tagen für Kunden erreichbar, ohne Personalkosten, Miete, Betriebskosten, etc. Nahezu alle Menschen informieren sich vor einem Kauf in einem Geschäft vorab im Internet. Wenn also ein Unternehmen im Internet nicht sichtbar ist, wird kein einziger neuer Kunde über das Internet auf Ihr Unternehmen aufmerksam.

Es ist davon auszugehen, dass dieser Trend sich noch stark weiterentwickelt und es für die Zukunft immer schwerer wird, gegen Mitbewerber anzutreten, die schon vor langer Zeit realisiert haben, wie wichtig das Internet für Ihre Umsätze ist. Es ist aktuell und wird insbesondere in der Zukunft für Unternehmen besonders wichtig, im Internet präsent zu sein, um neue Kunden zu generieren.

Die starke Verbindung

Am effektivsten ist E-Commerce in Verbindung mit einem stationären Geschäft.

Umsatz 2019

Der E-Commerce Umsatz legte um über 10 Prozent zum Vorjahr zu und beträgt ca. 60 Mrd. Euro.

Machen Sie sich unabhängig

E-Commerce steht ihren Kunden 24 Stunden an 365 Tagen zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Was ist E-Commerce? Der Begriff E-Commerce, kurz für Electronic Commerce oder auf Deutsch elektronischer Handel, beschreibt die gesamten Handelsströme im Internet, wie z. B. den Verkauf von Waren. Unter dem Begriff E-Commerce fallen aber nicht nur Onlineshops, auch weitere Bereiche des elektronischen Handels werden für den Begriff E-Commerce verwendet. Auch Webseiten, die das Ziel verfolgen, neue Umsätze zu generieren, fallen unter dem Begriff E-Commerce.

E-Commerce, realisiert über einen Onlineshop, ist sicher die am häufigsten angewandte Kombination von Händlern die Produkte direkt an Kunden verkaufen. Wie der Begriff schon vermuten lässt geht es in erster Linie um den Verkauf von Produkten. Viele E-Commerce Händler haben gar kein stationäres Ladengeschäft, sondern betreiben ihr Geschäft ausschließlich online. Der große Vorteil dieser Händler ist, dass sie ohne große Kosten ihr Unternehmen betreiben können und in der Regel auch aus diesem Vorteil heraus günstigere Preise anbieten können, als der stationäre Handel. Unserer Meinung nach ist der größte Vorteil eines Onlineshops die permanente Verfügbarkeit ohne Öffnungszeiten und Personalkosten. Diese Händler erreichen ihre Kunden 24 Stunden an 365 Tagen. Studien haben gezeigt, dass Händler, die ein stationäres Ladengeschäft in Kombination mit einem Onlineshop oder einer Webseite betreiben, die wirtschaftlichste Möglichkeit ist, um ein Unternehmen zu betreiben.

E-Commerce, über eine Webseite realisiert, folgt anderen Zielen, als E-Commerce über einen klassischen Onlineshop. Bei einer Firmenwebseite steht natürlich ebenfalls der wirtschaftliche Erfolg im Vordergrund. Neue Kundenkontakte, neue Verkäufe oder die Steigerung der Bekanntheit der eigenen Marke oder des Unternehmens sind hier die vorrangigen Ziele. Es ist davon auszugehen, dass E-Commerce viel häufiger über eine Webseite realisiert wird, als über einen Onlineshop, denn Rechtsanwälte, Ärzte, Handwerker, Dienstleister, etc., benötigen sicher keinen Onlineshop, um sich neue wirtschaftliche Räume zu erschließen. Wir bieten Ihnen hierfür ein günstiges Komplettpaket zum fairen Preis.

Stationäre Händler sollten E-Commerce nicht als Gegner, sondern als Unterstützer der wirtschaftlichen Aktivitäten erkennen. Der stationäre Einzelhandel hat in den letzten Jahren sehr unter dem stark wachsenden Onlinehandel gelitten und wurde von vielen Händlern verflucht. In den letzten Monaten hat ein starkes Umdenken stattgefunden. Immer mehr Händler erkennen, dass eine Onlinepräsenz ein starker und weiterer Absatzkanal für das eigene Unternehmen sein kann. Viele Studien zeigen, dass eine enge Verbindung zwischen dem stationären Handel und dem E-Commerce wirtschaftlich am effektivsten ist. Eine Onlinepräsenz gewährleiste dem stationären Handel eine adäquate Darstellung des eigenen Unternehmens. Das Beste ist dass eine Onlinepräsenz 24 Stunden an 365 Tagen für Ihre Kunden erreichbar ist. Kunden können bei einem Onlineshop zu jeder Tages- und Nachtzeit bestellen, ohne dass Sie irgendwelche personellen Ressourcen hierfür einsetzen müssen. Am wichtigsten ist vielleicht die Tatsache, dass sich nahezu alle Kunden, bevor Sie einen Kauf in einem Ladengeschäft tätigen, vorher im Internet informieren. Es ist aber nicht unbedingt erforderlich, dass ein stationärer Händler einen Onlineshop betreibt, denn vielleicht ist seine Intention, dass er mehr Kunden in sein Ladengeschäft locken möchte. In diesem Fall wäre eine informative und gut strukturierte Webseite über das Ladengeschäft vielleicht der bessere Weg. Auch Rabattaktionen oder Sonderaktionen können über eine Webseite genauso gut realisiert werden, wie über einen Onlineshop.